Wir haben Marken für Ihr Wohlbefinden.

    Die richtige Ernährung in besonderen Lebenssituationen – inko-versand hat die richtige Lösung für Sie!

    Wir von inko-versand stellen uns den immer komplexer werdenden Anforderungen moderner ganzheitlicher Ernährung und setzen uns für eine adäquate Umsetzung aller aktuellen Anforderungen in der enteralen Ernährung und bei Nahrungsergänzungsprodukten ein.

    Einmalhandschuhe | Basishygiene für den persönlichen Schutz Vinyl-, Nitril- & Latex-Einmalhandschuhe

    Im Arbeitsalltag sind Handschuhe ein wichtiges Detail, immer dann, wenn es schnell gehen muss und helfende Hände gebraucht werden. Die tägliche Praxis und Pflegearbeit erfordert Präzision und Hygiene. Dabei ist es wichtig, dass Sie ihre Einmalhandschuhe schnell anziehen können. Je nach persönlichem Geschmack wählen Sie puderhaltige oder puderfreie Einweghandschuhe aus.

    Über uns

    Die Online-Plattform Inko-Versand existiert bereits seit 2014.
    In den ersten vier Jahren wurde Inko-Versand von einer christlichen Seniorenpflegeeinrichtung betrieben. Der stetig wachsende Aufwand und die ständig sich ändernden technischen und rechtlichen Änderungen und Anforderungen für einen Onlineshop hat die Gründer des Onlineshops dazu bewogen, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren und die Online-Plattform Inko-Versand an uns weiterzugeben.

    Inkontinenz bei Kindern und Jungendlichen

    Bei Kindern und Jugendlichen wird unterschieden zwischen reinem Bettnässen (Enuresis)  und kindlicher Inkontinenz.

    In Deutschland gibt es ca. 10 bis 15 Prozent der Fünf- bis Zwölfjährigen, denen ab und zu Urin ins Bett oder in die Hose geht. Dieses Thema wird jedoch stark tabuisiert. Weder die Kinder noch ihre Eltern müssen sich mit Scham oder gar Schuldgefühlen quälen, denn bis zum fünften Lebensjahr ist es völlig normal, dass ein Kind sich hin und wieder nass macht. Auch den älteren Jungen und Mädchen kann gut geholfen werden.

    Lovital Trinknahrungen für ein gesundes Wohlbefinden

    Konsumierende Erkrankungen wie z.B. Krebs, haben oft zur Folge, dass auf Grund der Behandlung es zu Appetitlosigkeit kommt und man nach einer gewissen Zeit Unterstützung bei der Ernährung benötigt da der ungewollte Gewichtsverlust nicht mehr durch die normale Ernährung ausgeglichen werden kann.